Sie sind hier >
Career Service der WH Zwickau > STUDENTEN > Wettbewerbe

Wettbewerbe

Wir stellen dir interessante Wettbewerbe vor, welche von Unternehmen, Verbänden oder öffentlichen Einrichtungen ausgeschrieben werden. Bring hier deine Ideen ein und stelle dein Können (vielleicht ja deinem künftigen Arbeitgeber) unter Beweis! Profitiere von der Reputation und dem sich ergebenden Netzwerk.

Kann deine Abschlussarbeit nur auf Vorschlag deines Betreuers eingereicht werden, sprich diesen auf die Möglichkeit an.



Albert-Tichelmann-Preis (Technische Gebäudeausrüstung)

Zur Förderung des Nachwuchses verleiht die Gesellschaft Bauen und Gebäudetechnik des Vereins Deutscher Ingenieure e.V.  den Albert-Tichelmann-Preis an Absolventen von Fachhochschulen und Universitäten für herausragende Arbeiten auf dem Gebiet der Technischen Gebäudeausrüstung.

 

 

Bedingungen

  • Arbeiten auf dem Gebiet der Technischen Gebäudeausrüstung
  • hervorragendes fachliches Niveau der eingereichten Arbeit (Studien-, Bachelor-, Diplom- und Masterarbeiten)
  • Fremdsprachenkenntnisse, Teamfähigkeit und Führungseignung des Vorgeschlagenen

 

Preis:

  • Urkunde für den Preisträger
  • Urkunde für die Hochschule
  • Wanderpokal für die Hochschule (Rückgabe bis zum 1. September des Folgejahres)
  • Der Preisträger wird zur nachfolgenden VDI GBG-Jahrestagung eingeladen und hält dort über seine Arbeit einen Vortrag, dazu ist eine Veröffentlichung in Kurzform möglich.
  • Optional: Die Arbeit kann von der VDI-GBG in einer gesonderten Schriftenreihe des VDI veröffentlicht werden
  • Der Preisträger wird zu einem international bedeutsamen Kongress im Ausland eingeladen. Die Kosten hierfür sind Teil des Preises. Sofern REHVA einen europäischen Studierendenwettbewerb für Gebäudetechnik anbietet, wird eine Teilnahme an diesem Wettbewerb und der zugehörigen Konferenz empfohlen.

 

Bewerbungsschluss: 01. August 2017 (Es ist ein Gutachten des betreuenden Professors notwendig)

 

Alle Informationen zu den Bedingungen, Ansprechpartnern und zum Bewerbungsprozess finden sich unter http://www.vdi.de/technik/fachthemen/bauen-und-gebaeudetechnik/ehrungen-und-preise/albert-tichelmann-preis/

 

Förderpreise der HORIZONT-Stiftung (Marketing, Media, Kreation oder neue Medien )

Die  HORIZONT-Stiftung fördert die Aus- und Fortbildung von Nachwuchskräften sowie von Wissenschaft und Forschung der Kommunikations-, Medien- und Werbeindustrie in den Bereichen Marketing, Media, Kreation und neue Medien. Sie vergibt hierfür jährlich insgesamt 15.000 € für Stipendien und Förderpreise.

Berücksichtigt werden herausragende akademische Abschluss- bzw. Diplomarbeiten, Dissertationen oder Forschungs- und Projektarbeiten junger Nachwuchskräfte aus Unternehmen, die sich mit praxisnahen Frage- und Aufgabenstellungen als auch der zukünftigen Entwicklung der Kommunikations-, Medien- und Werbeindustrie beschäftigen

 

Voraussetzungen:

  • Fertigstellung der Arbeit liegt nicht länger als ein Jahr zurück
  • Schwerpunkt der Arbeit sollte in den Bereichen Marketing, Media, Kreation oder neue Medien liegen
  • Bewerber dürfen das 33. Lebensjahr zum Zeitpunkt der Bewerbung noch nicht vollendet haben
  • Die Ergebnisse der geförderten Forschung und Projektarbeiten sind im Rahmen ihrer Auszeichnung durch die HORIZONT-Stiftung der Allgemeinheit zur Verfügung zu stellen

 

Bewerbungsschluss: 15. September 2017

 

Weitere Informationen zur Bewerbung undTeilnahmebedingungen http://www.horizont-stiftung.de/ausschreibung.html

 

Studienpreis der VDI-GEU

Zur Förderung des Ingenieurnachwuchses im Hochschulbereich vergibt die VDI-Gesellschaft Energie und Umwelt (VDI-GEU) einmal jährlich einen Preis für eine hervorragende energie-/umweltrelevante Abschlussarbeit von Bachelor, Master- oder Diplomstudiengängen.

 

 

Bedingungen:

  • Studium mit dem Schwerpunkt im Energie- und Umweltbereich
  • Thema der Abschlussarbeit soll technisch orientiert sein
  • die fertige Arbeit soll zur Bewertung beim betreuenden Institut bereits eingereicht sein und die Einreichung nicht länger als 12 Monate zurückliegen

 

Preis:

  • Preisgeld i.H.v. 1.500 EUR
  • Urkunde für den Preisträger

 

Bewerbungsschluss: 30. September 2017 (Es ist eine Stellungnahme des betreuenden Professors notwendig)

 

Alle Informationen zu den Bedingungen, Anforderungen an die eint´zureichende Arbeit, Ansprechpartnern und zum Bewerbungsprozess finden sich unter https://www.vdi.de/technik/fachthemen/energie-und-umwelt/ehrungen-und-preise/studienpreis-der-vdi-geu/

 

Wissenschaftspreis 2018 (Arbeiten zum Handel)

Mit dem Wissenschaftspreis, gestiftet durch die EHI Stiftung und GS1 Germany, werden Nachwuchswissenschaftler, wie auch Lehrstühle für exzellente wissenschaftliche Arbeiten und Kooperationsprojekte ausgezeichnet, die eine hochgradige Relevanz für die Handelsbranche bzw. die Kooperationspartner entlang der Wertschöpfungskette haben.

 

Kategorien:

  • Bachelorarbeiten: Diese Auszeichnung erhalten Studierende, die mit ihrer bevorzugt empirischen Bachelorarbeit, innovative, relevante und umsetzungsnahe Themen für den Handel aufgreifen.
  • Masterarbeiten: Dieser Preis wird an Absolventen von Masterstudiengängen verliehen, deren empirische Masterarbeiten eine direkte Handelsrelevanz mit hohem Anwendungsnutzen aufweisen bzw. eine Übertragbarkeit in die Handelsbranche als sinnvoll erscheinen läßt.
  • Dissertationen: Dieser Preis wird an Absolventen von Promotiosnstudiengängen verliehen, deren empirische Dissertationen eine direkte Handelsrelevanz mit hohem Anwendungsnutzen aufweisen bzw. eine Übertragbarkeit in die Handelsbranche als sinnvoll erscheinen läßt.
  • Kooperationen: In dieser Kategorie werden Lehrstühle ausgezeichnet, die mit ihren exzellenten Kooperationsprojekten mit mehreren Partnern entlang der Wertschöpfungskette innovative Ansätze zur Prozessstandardisierung und -optimierung für die Konsumgüterwirtschaft liefern.

 

Bewerbungsschluss: 30. September 2017

 

Preise:

  • Beste Kooperation: 20.000 Euro (Der Preis geht an den Lehrstuhl)
  • Beste Dissertation: 10.000 Euro 
  • Beste Masterarbeit: 5.000 Euro
  • Beste Bachelorarbeit: 3.000 Euro

 

Weitere Informationen,Teilnahmebedingungen und Bewerbungsformulare unter http://www.wissenschaftspreis.org/

 

BIC-FWF-Förderpreis 2017 an der WHZ

 

Taditionell wird vom BIC–Forum–Wirtschaftsförderung (BIC–FWF) e. V. der BIC–FWF–Förderpreis für herausragende studentische Leistungen bei der Umsetzung von Innovationen in Unternehmen unserer Region vergeben.

 

Um die Preise können sich Studenten und Absolventen der Westsächsischen Hochschule Zwickau durch Einreichung ihrer Abschlussarbeit (Verteidigungszeitraum 01.08.2016 bis 31.08.2017) zusammen mit einer Kurzbegründung des betreuenden Hochschullehrers bewerben.

 

Eine Jury, die sich aus Mitgliedern des Vorstandes des BIC–FWF e. V. zusammensetzt, bewertet die Arbeiten nach folgenden Kriterien:

  • innovative Leistung
  • technischer Fortschritt
  • Praxiswirksamkeit
  • regionaler Bezug

 

Preis: Insgesamt 2.000 EUR.

Die Aufteilung des Preisgeldes und die Anzahl der Preisträger bestimmt die Jury.

 

Bewerbungsschluss: 30. September 2017

Abschlussarbeiten können im Prorektorat für Forschung und Wissenstransfer der WHZ, Gebäude Schillerstraße, Raum R I 213, eingereicht werden.

 

 

Future Award 2017 des DVPT e.V.

Der Future Award ist der Wettbewerb des DVPT e.V., in dem Studenten ihre Ideen und Visionen für die Zukunft - bereichsübergreifend - einreichen können. Hier wird Zukunft geschrieben und auch prämiert!

Aufgerufen sind, fachbereichs- und semesterübergreifend, alle Studenten, die innovative Ideen und Konzepte für unsere Welt von morgen zeigen und präsentieren möchten, sowie alle Professoren und Hochschulvertreter, die Projekte von Studenten unterstützen.

 

Kategorien 2017:

Education | Culture | Health | Lifestyle | Sustainability | Technology | Society | Media | Economy | Mobility | Entertainment | Home | Privacy | Nature | Sport | Energy

 

Jede Idee zählt:

  • ein innovatives Konzept, ein Modell oder nur eine Vision
  • realisierbar oder fiktiv
  • Studien-, Projekt-, Einzel- oder Gruppenarbeit
  • aus einem technischen/gestalterischen/wissenschaftlichen/... Studiengang

 

Preise: Coachings, Geld- und Sonderpreise im Gesamtwert von 10.000 EUR

 

Bewerbungsschluss: 20. November 2017

 

Alle Infos zum Programm, den Voraussetzungen und der Anmeldung findet ihr auf http://www.future.network/future-award/.

 

CES-Förderpreis des VDI (Produktionstechnik)

 

Der Verein Deutscher Ingenieure e.V. (VDI) verleiht durch die VDI-Gesellschaft Produktion und Logistik (GPL) den CES-FÖRDERPREIS DES VDI an Absolventen/innen Technischer Hochschulen, Universitäten und Fachhochschulen in Deutschland für ausgezeichnete und wegweisende Diplom- oder Masterarbeiten auf dem Gebiet der Produktionstechnik.

Gestiftet wird der Preis durch die Carl-Eduard-Schulte-Stiftung.

 

Jeder Absolvent mit einer überdurchschnittlich bewerteten Diplom-, Abschluss- oder Forschungsarbeit kann sich bewerben. Dazu muss er den Professor, der seine Arbeit betreut hat, bitten, ihn für den CES-Förderpreis vorzuschlagen. Diese Initiative ist der erste Schritt für eine erfolgreiche Bewerbung.

 

Preis: Insgesamt 4.500 EUR.

Die Aufteilung des Preisgeldes und die Anzahl der Preisträger bestimmt die Jury.

 

Bewerbungsschluss: unbekannt

Die Bewerbung erfolgt auf Vorschlag des Betreuers der Abschlussarbeit.

 

Weitere Informationen zur Einreichung der Bewerbungsunterlagen finden sich unter http://www.ces.eu/carl-eduard-schulte-stiftung/preisverleihung/